Ganzheitliche Heilung

Was ist YOGATHERAPIE und wie unterscheidet es sich von Physio? 

YOGATHERAPIE wird als sehr effektive Massnahme in der erfolgreichen Behandlung von Störungen beobachtet, deren Ursprung im körperlich-geistigen (psychosomatischen) Bereich liegt.

Der grosse Unterschied liegt darin, dass

  • Physio hauptsächlich auf physischer Ebene zB Muskulatur wirkt, mit weniger Beachtung auf Atmung.

  • Yogatherapie auf physischer, psychischer und mentaler Ebene wirkt, unter sorgfältiger Beachtung der Atmung. 

YOGATHERAPIE ist der gezielte Einsatz von Yogatechniken zur Heilung von Krankheiten oder Stärkung der Gesundheit. Es wirkt nach dem Prinzip „Körper kommuniziert mit dem Geist (Bewusstsein) , Geist kommuniziert mit dem Körper“. 


Wie wir wohl alle spüren ist der Geist ein Spiegelbild unseres Körpers. Fühlen wir uns gestresst und sind nervös, ist auch unser Körper angespannt und nicht in Frieden. Fühlen wir uns frei, verliebt und sonnig, fühlen wir uns auch in unserem Körper wieder wohl und leicht.

YOGATHERAPIE wird als sehr effektive Massnahme in der erfolgreichen Behandlung von Störungen beobachtet, deren Ursprung im körperlich-geistigen (psychosomatischen) Bereich liegt.


Der grosse Unterschied liegt darin, dass

  • Physio hauptsächlich auf physischer Ebene zB Muskulatur wirkt, mit weniger Beachtung auf Atmung.

  • Yogatherapie auf physischer, psychischer und mentaler Ebene wirkt, unter sorgfältiger Beachtung der Atmung. 

YOGATHERAPIE ist der gezielte Einsatz von Yogatechniken zur Heilung von Krankheiten oder Stärkung der Gesundheit. Es wirkt nach dem Prinzip „Körper kommuniziert mit dem Geist (Bewusstsein) , Geist kommuniziert mit dem Körper“. 


Wie wir wohl alle spüren ist der Geist ein Spiegelbild unseres Körpers. Fühlen wir uns gestresst und sind nervös, ist auch unser Körper angespannt und nicht in Frieden. Fühlen wir uns frei, verliebt und sonnig, fühlen wir uns auch in unserem Körper wieder wohl und leicht.

Unsere Spezialgebiete:

  • Schlafstörung/Nervosität

  • Depressionen

  • Burnout/psych. Belastung/Ängste

  • Kopfschmerzen/Migräne

  • Herzbeschwerden

  • Schilddrüsenerkrankungen

  • Atemwegserkrankungen oder Atembeschwerden

  • Verdauungsbeschwerden

  • Beschwerden im Gelenk- und Stützapparat wie Rücken, Knie, Hüften, Nacken


Warum gibt es in der Schweiz so wenig Yogatherapie? 


Es wir hierzulande immer mehr ausgebildet, denn auch das medizinische Fachpersonal und die Patienten sehen inzwischen, dass es einen ganzheitlichen Ansatz braucht um langfristige Heilung zu schaffen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis diese heilende Tätigkeit hier von den Krankenkassen anerkannt wird. Der Luzerner Verein „Yoga Komplementärtherapie“ setzt sich seit geraumer Zeit für eine Anerkennung bei den Schweizer Krankenkassen ein. In Deutschland ist man seit ca 5 Jahren als Yogatherapeutin bereits krankenkassenanerkannt und zugleich von Ärzten und auch Physios geschätzt. Einige Kolleginnen dort arbeiten aktiv mit Ärzten und Spitälern zusammen. Es ist unübersehbar was für eine wichtige Rolle die Yogatherapie auf dem Weg zur ganzheitlichen Gesundheit für jeden einzelnen spielt.

 

Mehr Lebensgefühl dank Yogatherapie

Parkstrasse 29, 6535 Weggis, Switzerland

079 727 09 16

©2020 Ahimsa Yoga & Pilates